Ein ganz besonderer Abend

Traditionell laden wir im Herbst zu unserer “HerbstLese” in die Buchhandlung ein. Dieser Abend ist für uns immer ein besonderes Ereignis. Denn an diesem Abend fühlt es sich an wie ein Wiedersehen mit alten Freunden, wenn wir in gemütlicher Atmosphäre Stammgästen wie auch neuen Buchbegeisterten unsere ganz persönlichen Lieblingsbücher aus der Flut der Herbst-Neuerscheinungen vorstellen.

Am Ende eines schönen Abends bleibt ein Gefühl: Bücher verbinden!

Erleuchteter Eingang zum Fundevogel bei Nacht - Bildquelle: Eigenmaterial
Die HerbstLese hat Tradition - seien Sie dabei!

Wie muss man sich das vorstellen?

Ein schönes Beispiel, wie ein solcher Abend ablaufen kann, war die letzte HerbstLese:

Unter dem Motto Hurra, wir leben noch! widmeten wir unser Rahmenprogramm den großen und kleinen Herausforderungen des Lebens - dem alljährlichen Wahnsinn des Weihnachtstrubels, der Nachricht von der Insolvenz des Großhändlers KNV, welche die Buchhandelsbranche 2019 aufrüttelte und, nicht zuletzt, der großen gesellschaftlichen Herausforderung des Klimawandels.

Ein besonderes Highlight war der Auftritt der drei jugendlichen Klimaaktivistinnen, die uns Einblicke gaben in das vielseitige Engagement der Jugendlichen für die Bekämpfung des Klimawandels. Mit einem selbstverfassten Text über die Zerstörung unseres Planeten regten sie uns zum Nachdenken an.

Nächster Termin

Aufgrund der besonderen Situation überlegen wir, ob und ggf. wie die Herbstlese dieses Jahr stattfinden kann. Wir werden Sie informieren, sobald es zur diesjährigen Veranstaltung Klarheit gibt.

Anmeldung

Aufgrund der begrenzten Anzahl verfügbarer Plätze bitten wir bei Interesse um vorherige Anmeldung, entweder im Laden oder jederzeit per Mail - wir freuen uns auf euch!