Bienvenue au Fundevogel,

la librairie jeunesse pour la ville de Fribourg et ses alentours!
Nous vous conseillons et vous guidons volontiers parmi notre sélection de livres pour petits et grands. Vous pouvez également profiter du confort de notre canapé pour feuilleter au calme les livres de votre choix ... Bonne visite du site, ou à bientôt directement chez nous!

Deux chaises qui, placées aux premières loges, invitent à la lecture
Mieux vaut être pieds nus que sans livre.

L'actualité du Fundevogel

- Änderung unserer Öffnungszeiten

Neue Öffnungszeiten ab dem 28. Januar 2019

Unsere Öffnungszeiten ab dem 28. Januar 2019
Montag bis Freitag: 9:30 Uhr - 18:30 Uhr
Samstag: 9:30 - 16:30 Uhr

Warum ändern wir unsere Öffnungszeiten? Das ist so: Unser Großhandelspartner ist von Stuttgart nach Erfurt umgezogen. Er bringt uns Nacht für Nacht unsere Bestellungen und nicht zuletzt die Bücher, die Ihr bei uns bestellt, damit Ihr sie möglichst am nächsten Tag schon früh abholen könnt. Durch die größere Entfernung treffen die Lieferungen nun manchmal erst so knapp bei uns ein, dass uns wenig, oft zu wenig Zeit bleibt, alle Bücher und Bestellungen ordentlich zu versorgen, bevor der Laden öffnet. Deswegen verlegen wir unsere Öffnungszeiten um eine halbe Stunde, damit wir gewährleisten können, dass alle Bücher und Bestellungen am rechten Ort stehen, wenn Ihr uns besuchen kommt. Ganz nach dem Motto unserer, etwas abgewandelten Philosophie: "Lieber etwas später als ohne Buch."


- Tag der Kinder- und Jugendhospizarbeit

Wundertüte Leben

Anlässlich des Tages der Kinder- und Jugendhospizarbeit, stellen die Malteser am Sonntag dem 10. Februar 2019 von 11 bis ca. 15 im Theatersaal der VHS im Scharzen Kloster ihre Arbeit in diesem Bereich vor. Zahlreiche Gäste wirken mit, unter anderem die freischaffende Künstlerin Silke Ziegert und die Autorin Hannah-Marie Heine. Untermalt wird die Veranstaltung von Musikern aus der Stiftung Live Music Now und SAMsing.
Ein Tag mit Informationen, Unterhaltung, Kunst und Zeit, um miteinander bei Getränken und Knabbereien ins Gespräch zu kommen.
Wir vom Fundevogel möchten den Angestellten und Ehrenamtlichen in der Hospizarbeit auf diesem Weg unsere Anerkennung aussprechen und nehmen gerne an dem Verteilen von Lesezeichen teil, um auf ihre wertvolle Arbeit aufmerksam machen. Wir wünschen alles Gute für die weitere Arbeit und eine erfolgreiche Veranstaltung.
Nähere Informationen zum Programmablauf unter www.malteser-freiburg.de


- Montag, 7.1.2019 geschlossen

Inventur im Fundevogel

Einmal im Jahr heißt es im Fundevogel: Bücher sortieren, Postkarten zählen, Großreinemachen - die Inventur steht an! Zu diesem Anlass bleibt unsere Buchhandlung am Montag, dem 7.1.2019 geschlossen. Die Buchbestellung über unsere Website steht Euch aber natürlich auch an diesem Tag zur Verfügung. Ab Dienstag, dem 8.1.2019 könnt ihr wieder wie gewohnt von 9 bis 18:30 Uhr durch unsere frisch sortierten Regale stöbern.


- Weihnachtsgrüße aus dem Fundevogel

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Das ganze Team vom Fundevogel bedankt sich für das vergangene Jahr mit Euch! Für die Treue, die vielen schönen Momente und die gemeinsam verbrachte Zeit. Wir wünschen Euch allen eine erholsame und schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr!


- Herbstlese im Fundevogel

Ein ganz besonderer Abend!

Traditionell laden wir im Herbst zu unserer "HerbstLESE" in die Buchhandlung ein. Dieser Abend ist für uns immer ein besonderes Ereignis. Denn an diesem Abend fühlt es sich an wie ein Wiedersehen mit alten Freunden, wenn wir in gemütlicher Atmosphäre Stammgästen wie auch neuen Buchbegeisterten unsere ganz persönlichen Lieblingsbücher aus der Flut der Herbst-Neuerscheinungen vorstellen.
Am Ende eines schönen Abends bleibt ein Gefühl: Bücher verbinden!


- Papierstau im Fundevogel

The Papierkram is killing me!

Einmal im Jahr wächst uns das Papier über den Kopf. Nämlich dann, wenn der Kellerraum überquillt, in dem all die Pappkartons gesammelt werden, die uns täglich ins Haus flattern. Dann heißt es: Ärmel hochkrempeln, all die Pappe zu hübschen Bündeln schnüren und ab damit in den Altpapiercontainer. Mit der richtigen Musik und in der Gesellschaft netter Fundevogel-Kollegen geht die Arbeit schnell von der Hand. Und unter all dem Papier finden sich hin und wieder kleine Schätze und große Lacher. Wie die Postkarte, die uns plötzlich zwischen den Kartons entgegenblitzte. "The Papierkram is killing me!" Wie passend!


- Lesung mit Torben Kuhlmann

Eintauchen in die Welt der Mäuse

Mit einer Lesung aus „Edison“ ging ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung, den Künstler endlich für einen Besuch in Freiburg zu gewinnen. Mit seinen bildmagischen Welten entführte er uns in die Tiefen des Ozeans. Dort auf dem Meeresgrund soll ein echter Schatz liegen. Der will gehoben sein von Pete, der Maus, und seinem Freund, dem Professor. Gemeinsam begaben wir uns auf die Reise, um das Geheimnis des verschollenen Mauseschatzes zu lüften. Eine rundum gelungene Lesung und eine faszinierende Veranstaltung.


- Das große Finale des LirumLarumLesefestes im Stadtheater

Jubiläum!

Das 25. LirumLarumLesefest ging am Sonntag - gebührend dem Anlass glamourös gefeiert - zu Ende. Ein bunter Reigen an Lesungen, Aktionen, Workshops erfreute eine Vielzahl von Lesebegeisterten. Auch für uns ein Grund zu feiern, war der Fundevogel doch mit Impulsgeber für die Idee, der Kinderliteratur ein alljährliches Lesefest zu widmen. Nicht zuletzt lud auch unser Büchertisch zum Verweilen, Entdecken und Schmökern ein.


- Auftakt zum 25. Lirum Larum Lesefest im Literaturhaus

ICH SO DU SO!

Die Künstlerinnen Anke Kuhl und Natascha Vlahovic von der Ateliergemeinschaft Labor eröffneten das Kinderliteraturfestival mit einer Veranstaltung zum Thema Normalität. Es war der Auftakt zu einem bunten Reigen voller Autorenlesungen und -workshops u.v.a. rund um Bücher. Fülle und Vielfalt des Angebotes während dieser Woche präsentierte unser Büchertisch bei der Auftaktveranstaltung. Auch für uns ein Jubiläum: Seit 25 Jahren ist auch der Fundevogel Jahr für Jahr Teil des Festivals.


- "Der Besuch"

Antje Damm zu "Besuch" im Fundevogel

Antje Damm zu Gast bei uns in der Buchhandlung. Mit dabei ein Kamishibai. Mit diesem traditionellen japanischen Erzähltheater brachte die Künstlerin ihr Buch den Kindern nahe und faszinierte damit kleine und große Zuhörer. Das Buch erzählt die Begegnung der menschenscheuen alten Elise mit Emil, dem kleinen neugierigen Jungen, der mit kindlichem Übermut und Freude Farbe und Schwung in das Leben der ängstlichen Dame bringt.
Bei einer Bastelaktion im Anschluss an die Lesung wurde es im Fundevogel bunt und lebendig. Inspiriert von der Geschichte des Buches bastelten die Kinder mit der Autorin Papierflieger und malten sie bunt an.